Auto-Import in die Schweiz

Die Schweiz gilt seit Langem als hochpreisiges Land (einhergehend mit den Einkommen) und der Blick auf Preislisten der Nachbarländer macht einen Auto-Import aus EU-Ländern aber auch aus den USA äußerst attraktiv. Dazu kommt, dass ein günstiger Wechselkurs des Schweizer Franken zum Euro/Dollar den Auto-Import noch weiter vergünstigen kann, sofern man einen guten Zeitpunkt erwischt.

Preisersparnisse von bis zu 50% sind keine Seltenheit und viele Schweizer zeigen Interesse am Import aus der EU oder USA, insbesondere auch am Re-Import deutscher Autos, welche bspw. aus den USA wieder nach Europa (Schweiz) importiert werden können. Viele Schweizer Direktimporteure haben diese Marktlücke erkannt und wickeln im Kundenauftrag den Import von Autos aller Preisklassen ab – denn Handelshemmnisse gibt es heutzutage kaum mehr.

Auto-Import in die Schweiz

Vorschriften beim Import aus der Schweiz

Zu beachten sind natürlich lokale schweizer Zulassungsvorschriften, soll heissen das importierte Fahrzeug muss den hiesigen technischen Bestimmungen entsprechen. Diese Vorschriften haben sich im Vergleich zu EU-Ländern in den letzten 20 Jahren deutlich angepasst, womit die Zulassungsbestimmungen in der Schweiz denen anderer EU-Länder weitgehend entsprechen. Lediglich bei älteren Fahrzeugen gilt es genauer hinzuschauen, allerdings handelt es sich bei den meisten Importen um Neuwagen.

Etwas schwieriger verhält es sich beim US-Import, da hier bestimmte Eigenheiten wie Scheinwerfer, Tacho oder Navi-System nach dem Import noch angepasst werden müssen. Nur dann kann der Wagen in der Schweiz zugelassen werden. Erfahrene Importeure wissen darum und können die benötigten Änderungen bereits vorher ausweisen und im Zuge des Imports durchführen lassen, damit der Kunde sich nicht selbst darum kümmern muss. Der Importwagen kann dann im Anschluss direkt zugelassen werden.

Transport und Zoll

Beim Import aus europäischen Nachbarländern in die Schweiz bietet es sich an, das Fahrzeug selbst mit Tagesschildern in die Schweiz zu überführen. Weg und Zeitaufwand sind hier minimal. Geachtet werden muss alledings auf die nötigen Papiere, welche für den Zoll bereit gehalten werden müssen:

  • Ordentlicher Kaufvertrag
  • Rechnung mit oder ohne MwSt.
  • Fahrzeugausweis
  • Ursprungsnachweis
  • Gestempelte Ausfuhrerklärung des ausländischen Zollamts
  • Einfuhrdeklaration

Außerden werden bei Schweizer Zoll Abgaben fällig, nämlich die Automobilsteuer (4% des Kaufpreises), sowie die schweizer Mehrwertsteuer (8%).

Herstellergarantie

Die Herstellergarantie bleibt auch beim EU-Import in die Schweiz voll erhalten, lesen sie hierzu unseren Artikel zum Thema „Garantie beim Auto-Import“. Wer sich als Schweizer also nicht scheut die Preise im Ausland zu vergleichen und zudem einen günstigen Zeitpunkt mit einem starken schweizer Franken erwischt, kann deutliche Ersparnisse realisieren.

Stellen Sie Ihre Auto Import-Anfrage

Bitte Hersteller auswählen

Stellen Sie Ihre Import-Anfrage

Bitte das gewünschte Modell & Fahrzeugtyp eintragen

Stellen Sie Ihre Import-Anfrage

Bitte die gewünschte Ausstattung eintragen

Bitte Ihre Kontaktdaten eintragen

  • Hersteller
  • Modell
  • Ausstattung
  • Ihre Daten

Hersteller

Bezeichnung

Modell

Fahrzeug-Modell eintragen

Bestimmte Variante (optional)

Variante eintragen

Motor (optional)

Motorengröße eintragen

Farbe (optional)

Farbe eintragen

Räder (optional)

Räder/Felgen eintragen

Name

Ihren Namen eintragen

E-Mail-Adresse

Ihre E-Mail-Adresse eintragen

Telefon

Ihre Telefonnummer eintragen

Bitte senden Sie nun Ihre Anfrage. Ein Mitarbeiter unseres Teams wird einen Preisvergleich durchführen und ihnen das günstigste Angebot zusenden. Unser Service ist natürlich kostenlos.